Es ist mal wieder an der Zeit einen Damen-Blog vorzustellen, denn wenn ich mir so meine Interview-Statistik anschaue, sind nur ein knappes Drittel aller Blogger Frauen. Aber in den letzten Wochen habe ich vermehrte Zusendungen von „weiblichen Blogs“ bekommen und ich glaube dieser Trend wird sich weiter fortsetzen :)

Den nächsten Blog stelle ich mal wieder besonders gerne vor – nicht weil er von einer Frau ist – sondern weil mit diesem Blog schon eine ganze Weile gearbeitet wird. Hier können sich Neulinge im Bloggen Inspiration holen, wo es mit der eigenen Homepage vielleicht mal hingehen soll. Außerdem glaube ich das Claudia Hönig mit ihrem Blog www.erfolg-in-heilberufen.de bestimmt für viele Heilpraktiker eine echte Hilfe ist!

 

Interview Fragen:

Name: Claudia Hönig

Alter (nur wer will): 42

Blog Adressewww.erfolg-in-heilberufen.de, www.homepage-fuer-heilpraktiker.de

1) Bitte stelle Dich in ein paar Sätzen kurz persönlich vor, damit meine Leser wissen wer Du bist.

Ich bin seit 7 Jahren mit einer Unternehmensberatung für Heilberufe selbständig.  Ich berate Selbständige wie Heilpraktiker, Trainer, Coaches und Therapeuten zu Fragen des Praxismanagement, Marketing (Patientengewinnung), Internetauftritt unter Beachtung des Heilmittelwerberechts, Social Media.

2) Wie bist Du auf die Idee gekommen einen eigenen Blog zu erstellen?

Dies brachte meine Selbständigkeit mit sich. Mein Ziel ist es, meinen Kunden zu mehr Patienten und Erfolg,  zu verhelfen. Dies unter anderem durch das Betreiben und Pflegen eines Blogs.  So möchte ich mit gutem Beispiel vorangehen.  Ich gebe zu, manchmal leidet mein Blog unter meiner Arbeit, weil ich dann selbst nicht dazu komme Artikel einzustellen.

3) Hast Du schon Erfahrung mit Webseiten und Blogs oder bist Du ein absoluter Anfänger?

Ich habe bereits viele Erfahrungen gesammelt. Bedingt durch die ständigen Neuerungen bleibe ich aber auch eine Lernende.

4) Konntest Du die Video Anleitungen gut nachmachen oder gab es Schwierigkeiten?

Ich finde Deine Video Anleitungen sind ein sehr gutes Medium, um Lerninhalte zu vermitteln. Sie sind verständlich und ich kann das Gelernte sofort umsetzen. Dies gilt auch für deine anderen Blogbeiträge.

5) Wen oder was möchtest Du mit Deinem Blog erreichen?

Selbständige aus den Heilberufen, wie Heilpraktiker, Therapeuten, Trainer und Coaches.  Viele Selbständige aus dieser Berufssparte haben einfach nicht die Zeit, sich auch noch mit Details wie Praxisorganisation, Marketing,  Internetauftritt und Social Media zu beschäftigen. Oder sie wissen einfach nicht wie.

Auch muss diese Berufsgruppe besonderes Augenmerk auf das Heilmittelwerberecht legen, dem sie unterliegen.  Eine Abmahnung wegen eines falschen Impressums oder nicht erlaubten Heilaussagen auf der Homepage kann richtig teuer werden. Für konkrete Fälle arbeite ich da mit einem Rechtsanwalt zusammen, der sich auf das Internetrecht spezialisiert hat.

Auf meinem Blog gebe ich immer wieder Tipps zu allen Bereichen der Selbständigkeit von Heilberuflern. Reinschauen lohnt sich.

6) Was für ein WordPress Video würdest Du Dir von mir noch wünschen?

WordPress und Onlineshops wäre ein schönes Thema.

 

Liebe Claudia vielen Dank für das Interview. Die Onlineshops sind ein viel gewünschtes Thema bei den Tutorials und ich werde mich bemühen in absehbarer Zeit hierzu auch hilfreiche Videos zu erstellen.  Ich wünsche Dir für die Zukunft noch sehr viel Erfolg mit Deinem Blog und in Deinem Beruf!

LG Sandra Messer

Einfach! WordPress lernen

Wenn Du mehr Unterstützung beim Aufbau oder Nachbau Deiner Webseite willst, melde Dich über das Kontaktformular. Wir bieten neben WordPress Betreuung auch Hosting, Suchmaschinen-Optimierung und Online-Werbung (Google Ads + Facebook) an.